Wilhelmshaven setzt die Segel

Großsegler-Regatta, Hafenrundfahrten und Museumsschiffe an der Nordsee erleben

 

(djd). Am Bontekai in Wilhelmshaven weht Besuchern der Wind um die Nase, die Luft schmeckt salzig wie das Meer. Und im Hafen machen jeden Sommer majestätische Traditionssegler fest. Vor mehr als hundert Jahren wurden die imposanten Segelschiffe für norwegische Walfänger, holländische Kolonialhändler oder norddeutsche Hochseefischer gebaut. Heute laden sie zu Besichtigungen ein und bieten bei Tagestörns die Gelegenheit, einmal selbst mit in See zu stechen. Zum Wilhelmshaven Sailing Cup vom 30. September bis 3. Oktober läuft ein ganzes Dutzend der Traditionssegler im Jadebusen ein. Höhepunkt der festlichen Tage ist die Regatta der historischen Schiffe, bei der Gäste auch als Mitsegler dabei sein können. Sie brauchen dafür keine Vorkenntnisse, dürfen aber mit anpacken und erhalten eine zünftige Verpflegung an Bord.

 

BU oben: Beim Wilhelmshaven Sailing Cup können Mitsegler auf den Traditionsschiffen hautnah dabei sein. Foto: djd/www.wilhelmshaven-touristik.de/Rainer Ganske

Entspannter Kurzurlaub deutschlandweit. Wellness & Romantik Kurzreise © elenaphoto / www.stockxpert.

Maritimes Flairzu Wasser und zu Land

Neben der eindrucksvollen Einlaufparade und der spektakulären Regatta der Traditionssegler ist beim Wilhelmshaven Sailing Cup auch an Land viel maritimes Flair zu erleben: Zum Rahmenprogramm gehören Livemusik, Hafenrundfahrten und ein Kajenmarkt mit seemännischer Handwerkskunst, Fischspezialitäten und fangfrischen Krabben sowie regionalen Produkten vom Honig bis zum Schafsfell. Unter www.wilhelmshaven-touristik.de ist das Programm zu finden, genauso wie alle weiteren Schiffsbesuche in der ganzen Sommersaison, Segeltörns und Hafenrundfahrten für die ganze Familie. Die Barkasse "Große Freiheit" dreht zum Beispiel eine Runde im Binnenhafen, die Gäste lernen die Kaiser-Wilhelm-Brücke und die Seeschleuse von der Wasserseite aus kennen. Mit der "MS Harle Kurier" dagegen geht es zu einer großen Hafenrundfahrt in den Marinehafen, zu den Tanker-Löschbrücken und zum JadeWeserPort, Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen für die größten Containerschiffe der Welt.

Foto links: Imposante Großsegler machen immer mal wieder in Wilhelmshaven fest, nicht nur beim Sailing Cup.

Foto: djd/www.wilhelmshaven-touristik.de/Rainer Ganske

 


Museumsschiffe und Erlebniswelten


Noch mehr Schiffe sind zu jeder Jahreszeit im Museumshafen zu erleben, der zum Deutschen Marinemuseum gehört. Hier liegt Deutschlands größtes Museumskriegsschiff "Mölders" vor Anker, daneben ein Minenjagdboot, ein Torpedoschnellboot von der DDR-Volksmarine und ein Küsten-U-Boot. Eine anschauliche Ausstellung erzählt die Geschichte der deutschen Marine von der Kaiserzeit über die Weltkriege bis zu aktuellen Bündnisaufgaben. Das Museum liegt an der "Maritimen Meile", wo weitere Erlebniswelten warten: Das Küstenmuseum erzählt von Piraten, Forschern und Matrosen. Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum zeigt eine interaktive Ausstellung über die einmalige Naturlandschaft. Und im Aquarium Wilhelmshaven gehen die Besucher auf eine Reise durch die Wunderwelten der Ozeane.

 

Foto rechts: Die Einlaufparade der Großsegler ist ein beeindruckendes Schauspiel. Foto: djd/www.wilhelmshaven-touristik.de/Rainer Ganske

 

Bild unten: Beim Wilhelmshaven Sailing Cup werden die Traditions-segler von Begleitseglern empfangen.

Foto: djd/www.wilhelmshaven-touristik.de/Rainer Ganske

 

 

Quelle: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH, Wilhelmshaven

Anzeige / Werbung


Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote:

Die genannten Produkte/Shops wurden von unserer Redaktion unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine Provision.